Rückblick: Die Geburtsstunde der Physikchallenge

Die VOEST-Alpine veranstaltet 2019 in Linz bereits zum elften Mal die „Mini-Physik-Olympiade“. Ein Wettbewerb welcher auf Landesebene durchgeführt wird und für Schülerinnen und Schüler der AHS-Unterstufe vorgesehen ist, jedoch nicht für junge Physikerinnen und Physiker von Neuen Mittelschulen.

Aus diesem Grund entstand am 27. November 2018 bei einem gemütlichen Beisammensein nach der CLV-Delegierten-Versammlung die Idee, einen naturwissenschaftlichen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, welche eine Neuen Mittelschule oder eine Polytechnische Schule besuchen, ins Leben zu rufen. Den ersten Zuspruch und motivierende Worte gab es an diesem Tag von Frau Direktorin Dipl.Päd. Doris Kurus, der Schulleitung der NMS Papneukirchen.

Wie jedes Projekt muss sich auch die Physikchallenge erst entwickeln und wachsen. Daher beschränkt sich die Durchführung vorerst nur auf den Bezirk Perg, da auch der Initiator Prof. Wolfgang Zeiml an der Neuen Mittelschule Perg Stadtzentrum im Bezirk unterrichtet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + sechzehn =